In Kooperation mit acht US-amerikanischen Universitäten startete IBM Security ein Pilotprojekt, um das kognitive System IBM
In Kooperation mit acht US-amerikanischen Universitäten startete IBM Security ein Pilotprojekt, um das kognitive System IBM Watson fit für die Cyberabwehr zu machen. Ziel ist es, Unternehmen bei Analyse, Auswertung sowie Monitoring von Cybergefahren zu unterstützen. Darüber hinaus soll Watson im Fall eines Angriffs auch Empfehlungen für die jeweils passende Sicherheitsstrategie geben. ( Bild: IBM/Mitro Hood/Feature Photo )